Empfohlen
Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Die Eichendorff – Grundschule ist eine „Offene Ganztagsschule“. Neben der Hausaufgabenbetreuung werden auch andere Aktivitäten wie Lesen, Basteln und Spielen angeboten.

Kooperationspartner unserer OGTS ist – und das schon seit vielen Jahren – der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Hof e. V.

Zusätzlich arbeiten wir mit den Hofer Symphonikern (musikalische Früherziehung)  und der Diakonie Hochfranken zusammen.

 

 

Unser Ausflug zur Feuerwehr

Unser Ausflug zur Feuerwehr

Klasse 3a mit Frau Fillweber und Frau Kuhlemann

 

Wir sind kurz vor der ersten Pause losgelaufen, denn wir wollten einen Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr Hof machen. Als wir angekommen waren, sind wir mit einem Feuerwehrmann in einen Raum gegangen, wo er der ganzen Klasse erzählt hat, wie gefährlich Feuer sein kann. Er hat uns auch Bilder dazu gezeigt. Der Feuerwehrmann hat den Kindern der Klasse 3a noch vieles mehr gezeigt, wie zum Beispiel die Telefonzentrale oder einen Feuerwehranzug. Als wir fast wieder gehen mussten, durfte jeder noch in ein riesengroßes Feuerwehrauto steigen und der Feuerwehrmann hat uns noch einmal erklärt, wo der Fahrer und die übrigen Feuerwehrmänner sitzen. Danach hat er uns wieder aus dem Auto herausgeholfen. Der Feuerwehrmann hat allen noch gezeigt, wo in dem Löschfahrzeug der Schlauch und andere notwendigen Geräte sind. Dann mussten wir leider schon wieder gehen.

(Lara, 3a)

2cÜ zu Besuch beim Bäcker Reinel

2cÜ zu Besuch beim Bäcker Reinel

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich beim Herrn Bäcker Reinel bedanken. Geduldig zeigte er uns – der Klasse 2cÜ – seine Backstube und erklärte uns bereitwillig all unsere Fragen. Auch seine Mitarbeiter hatten Verständnis für unsere Neugier und balancierten so manches Backblech um uns herum, da wir zum Beispiel nur Augen für die große Maschine hatten, welche die Brötchen aus dem Teig formte. Auch haben wir Osterlämmer in verschiedenen Größen entdeckt und uns zeigen lassen, wie diese gemacht werden. Ganz großartig fanden wir jedoch, als wir endlich selber Osterhasen aus einem Teig ausstechen durften. Nachdem unsere Osterhasenplätzchen fertig waren und sie zusätzlich von Herrn Reinel mit Marmelade versüßt wurden, überlebten sie nur wenige Minuten. Am Ende unseres Besuches beschenkte uns der Bäcker unter anderem mit 20 Anisbrezen, die wir dann in der Schule genüsslich mit der 3cÜ uns schmecken ließen.

Das war ein toller Ausflug mit vielen neuen Eindrücken!