Durchsuchen nach
Kategorie: Schuljahr 2020/21

alle Beiträge in Schuljahr 2020/21 werden hier gelistet

„Ich schenk dir eine Geschichte“

„Ich schenk dir eine Geschichte“

Die Stiftung Lesen setzt sich seit Jahren dafür ein, dass Lesen ein fester Bestandteil einer jeden Kindheit und Jugend wird. Denn Lesen eröffnet Bildungschancen, stärkt die Persönlichkeit und eröffnet Kindern das Abschalten und Abtauchen in ferne Welten. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine Aktion, mit der Viert- und Fünftklässler/-innen in ganz Deutschland erreicht werden, denn jedes Kind bekommt eine Geschichte – in Form des jährliches Buches zum „Welttag des Buches“ am 23. April – geschenkt.  

Am 13. Mai waren die Viertklässler/-innen der Eichendorff-Grundschule an der Reihe. Sie bekamen ihr eigenes Buch geschenkt. Dazu liefen sie in die Buchgalerie Hof, wo die Kinder zwischen vielen  spannenden Büchern und Geschichten einen Auszug aus ihrem Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von Bettina Obrecht hören durften. Gespannt lauschten sie, als die Inhaberin der Buchgalerie Frau Kaiser ihnen vorlas. Vielen Dank an die Buchgalerie Hof, dass den Kindern dieses Erlebnis ermöglicht werden konnte!

„Wir haben ja auch diesen Müll gemacht!“

„Wir haben ja auch diesen Müll gemacht!“

Die Klasse 2c kümmerte sich nach den Osterferien um die Umwelt. So war es den Kindern selbst ein Anliegen, Müll zu sammeln. Wir beschränkten uns zunächst auf eine Teil des Außenbereichs und um den Bereich des Schulteichs. Fleißig, motiviert und bei Sonnenschein wurde stolz jedes noch so kleine Müllteil in die mitgenommenen Mülleimer geschmissen.
Der Wunsch, immer mal wieder Müll zu sammeln, ist bei vielen Kindern groß. Schön, dass sie bereits in so jungen Jahren ein Bewusstsein für unsere Umwelt haben.

Ein Herz für den Frieden

Ein Herz für den Frieden

Alle 250 Schülerinnen und Schüler stimmen sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften am 08.04.2022 mit dem Lied „Wir wünschen Frieden“ / „Hevenu shalom alechem“ auf ihre kleine Friedenskundgebung ein. Sie stehen mit selbstgestalteten Friedenssymbolen als Menschenkette in einem riesigen Herz, vorbereitet von Förderlehrerin Katja Köcher, in der Turnhalle.

Im Mittelpunkt der Projektarbeit „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ stehen in diesem Jahr die Kinderrechte. Konrektorin Carolin Schädlich erwähnt die vielen Auseinandersetzungen und Kriege auf dem gesamten Globus. „Ein weiterer Krieg ist hinzugekommen. Ein Krieg in unmittelbarer Nähe. Ein Krieg in Europa. Überall wo Krieg herrscht, werden die Kinderrechte missachtet.“ Die Aufzählung der vielen Kinderrechte, die den Kindern in Kriegsgebieten oder auf der Flucht verloren gehen, bewegen die Schülerinnen und Schüler sehr. In einer gemeinsamen Schweigeminute schenkt schließlich jeder Einzelne der Schulfamilie allen betroffenen Kindern seine guten Gedanken, seine herzlichen Wünsche oder sein stilles Gebet.

Der Frieden, der bei jedem Einzelnen beginnt, in seinem toleranten Denken, in seinem rücksichtsvollen Tun und in seinem respektvollen Verhalten gegenüber anderen, soll wachsen und schließlich in die Welt hinausgetragen werden.

Das Lied „Wozu sind Kriege da?“ (1981), gesungen von dem damals 10-jährigen Jungen Pascal zusammen mit dem Sänger Udo Lindenberg, rundet die bewegende, kleine Friedenskundgebung ab.

Die Friedenssymbole der Kinder bereichern nun unser Schulhaus.

***

„Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens.“ (Dalai Lama)

Fast schon ein bisschen Tradition…

Fast schon ein bisschen Tradition…

…ist der Besuch von Frau Popp-Köhler des Abfallzweckverbands Hof kurz vor oder direkt in der Adventszeit. Jedes Jahr bietet der AZV ein weihnachtliches Basteln für Kinder in den Schulen an, zu dem wir uns gerne anmelden. Stets steht das Upcycling im Vordergrund – also das Wiederverwenden von Müll. Und dass man daraus tollen Weihnachtsschmuck basteln kann, konnten dieses Jahr die Klassen 4a und 4c mit Frau Schleiter und Frau Spotka selbst erfahren.

Vorlesetag 2020

Vorlesetag 2020

Auch dieses Jahr fand der Vorlesetag der Stiftung Lesen statt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens, sind wir allerdings keine Kooperation eingegangen, sondern haben uns am 20. November 2020 in vielen Klassen die Zeit genommen und einmal wieder bewusst vorgelesen. Einen kleinen Eindruck erhält man hier:

smart
Wir wünschen einen galaktischen Schulstart

Wir wünschen einen galaktischen Schulstart

Heute haben wir unsere 71 Erstklässler eingeschult – MISSION SCHULSTART COMPLETED! Wir wünschen unseren Kleinen ein gutes Eingewöhnen bei uns und viel Freude in der Schule!

An dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass wir den Einschulungsgottesdienst um eine Woche verschoben haben. Für die Erstklässler findet er am 17. September 2020 um 8.15 Uhr in der Kreuzkirche statt.

Der Elternabend findet am Donnerstag, den 10. September 2020 um 19.00 Uhr im Klassenzimmer Ihres Kindes statt. Wir können leider nur einen Erwachsenen pro Familie zulassen. Bitte denken Sie an die Mund-Nasen-Bedeckung.

Herzliche Grüße
Ulrike von Rücker

Schulanfang

Schulanfang

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie die Ferien ein wenig zum Erholen und Krafttanken nutzen konnten und dass Sie und Ihre Lieben einfach mal wieder Zeit für sich als Familie hatten.

Hier in der Eichendorff-Grundschule laufen die Planungen für das kommende Schuljahr auf Hochtouren und so sind wir froh, dass wir kommende Woche alle unsere Kinder wieder bei uns im Haus haben dürfen.

Den Erstklasseltern ist bereits ein Brief zugegangen, der alle nötigen Infos für die Einschulung erhält.

Den Eltern der Zweit-, Dritt- und Viertklasskinder können wir auf diesem Wege mitteilen, dass Ihre Kinder in der ersten Schulwoche täglich von 08.00-11.15 Uhr gemeinsam Unterricht bei der Klassenlehrerin haben.

Hier finden Sie unser aktualisiertes Hygienekonzept:

Es wird bei einer Maskenpflicht auf unserem Schulgelände und in unserem Schulgebäude bleiben. Daher bitten wir Sie inständig, täglich zu kontrollieren, ob Ihr Kind eine solche Mund-Nasen-Bedeckung dabei hat. Wir haben keine Reservemasken mehr!
Sobald die Kinder auf Ihrem Platz im Klassenzimmer angekommen sind, darf die Maske abgelegt werden.

Weiterhin erhalten Erwachsene nur Zutritt in die Schule, wenn Sie vorab einen Termin vereinbart haben. Dies können Sie jederzeit gerne telefonisch oder per Email machen.

Um unsere Zweit-, Dritt- und Viertklässler am ersten Tag beim Finden des Klassenzimmers zu unterstützen, erhalten Sie hier eine Übersicht, in welchem Stockwerk das Klassenzimmer ist:

1. OG: 2a 2b 3a 3c 4c

EG: 1a 1b 1c 3b

UG: 4a 4b

Natürlich helfen vor Ort auch alle Lehrkräfte den Kindern im Haus weiter.

Sollten noch Fragen offen sein, so ist unser Sekretariat diese Woche noch täglich von 08.00-11.00 Uhr telefonisch erreichbar.

Wir freuen uns auf unseren gemeinsamen Schulbeginn in das Schuljahr 2020/2021 und hoffen auf viele gemeinsame Schultage hier bei uns in der Eichendorff-Grundschule!
Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ulrike von Rücker, Rektorin

Als Nachtrag ergänzen wir hier noch ein uns zugesandte Schreiben des Kultusministeriums inklusive den Übersichten „Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/2021“ und „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen“.