Browsed by
Monat: September 2019

Ein großes „Hallo“…

Ein großes „Hallo“…

…erwartete die 45 neuen Erstklässler am ersten Schultag in unserer Eichendorff-Grundschule. „Hallo! Hallo!“ sangen die Zweitklässler ihnen herzhaft zu, nachdem die gesamte Schulfamilie miteinander das Schullied gesungen hatte. Leider konnte unsere Schulleiterin Frau von Rücker krankheitsbedingt nicht mit dabei sein, daher begrüßte unsere Konrektorin Frau Schädlich alle Kinder und ganz besonders die ABC-Schützen. Diese durften sich gleich mal selbst zu Wort melden, um von ihren Vorstellungen und Erwartungen an die kommende Zeit zu erzählen. „Ich freu‘ mich auf den Pausenhof!“ – eine mehrfach genannte Antwort, die wohl auch vielen Erwachsenen vertraut vorgekommen sein dürfte. „Schreiben lernen“ und „rechnen“ stehen ebenso auf der Liste beliebter Fächer wie Kunst: „Da sagen einem die Erwachsenen, was man malen soll, z.B. das Schlaraffenland!“. Dass „Kunst“ sogar noch viel mehr ist, lässt Frau Schädlich an dieser Stelle schon geheimnisvoll durchschimmern, und dass es leider noch keinen Französischunterricht in der Grundschule gibt, wie sich ein Mädchen gewünscht hätte.

Viele Erstklässler trugen die Hoffnung in sich, dass ein Freund oder eine Freundin mit in der eigenen Klasse sein würde. Dass sie mit Gott auf jeden Fall einen himmlischen Begleiter bei sich hätten, sprach Pfarrer Jonas Moosdorf den ABC-Schützen schon an dieser Stelle zu. Als Zeichen dafür erhielten alle Erstklässler, die es sich wünschten, einen persönlichen Segen.

Nun stellte Frau Schädlich die Erstklasslehrerinnen vor und verlas anschließend die Namen der jeweiligen Klassen. Aufgeregt sammelten sich die Kinder bei ihren Lehrerinnen, die sie freundlich in Empfang nahmen und zum eigenen Klassenzimmer führten, wo sie die erste offizielle Schulstunde erleben durften.

In der Zwischenzeit versorgte der Elternbeirat die wartenden Eltern mit heißem Kaffee und leckerem Kuchen und sie konnten Gedanken austauschen und sich etwas im Schulhaus und dem Gelände umsehen, bevor sie ihre Kinder um 10:00 Uhr wieder in Empfang nehmen konnten.

Wir hoffen, dass alle unsere Erstklässler einen erinnerungsreichen allerersten Schultag erlebt haben und wünschen unseren „Neuen“, dass noch zahlreiche schöne Schultage folgen werden! Schön, dass ihr da seid!